Hares Sarwary

Vorträge

17.11.2017 Unter Umständen kann Gewalt Spaß machen? Diskursive Konstruktion und positives Erleben von Gewalt als vernachlässigter Ansatz.
Tagung „Streitfragen der soziologischen Gewaltforschung“
17./18. November 2017, RWTH Aachen University.
10.06.2016 »Thick descriptions« mit »Comparative merit«? Methodische Potentiale und Probleme des Vergleichs von Gewaltlegitimationen
Zusammen mit Matthias Bandtel
Workshop „Thick Comparison in der Gewaltforschung? Zu Möglichkeiten und Grenzen eines Vergleichs von Gewaltsituationen.“
09.-10. Juni 2016. Centre Marc Bloch, Berlin.
10.06.2016 Gewalt als triadisches Interaktionsverhältnis. Zum Vergleich der Rolle Dritter in unterschiedlichen Gewaltkonstellationen
Zusammen mit Roman Pauli
Workshop „Thick Comparison in der Gewaltforschung? Zu Möglichkeiten und Grenzen eines Vergleichs von Gewaltsituationen.“
09.-10. Juni 2016. Centre Marc Bloch, Berlin.
22.04.2016 “Accepting the Rules of the Game” – Institutional Rhetorics in Legitimizing Surveillance
Zusammen mit Roman Pauli, Peter Imbusch und Tim Lukas
„Surveillance and Society Conference 2016“
20.-23. April 2016. CCCB & Universität Barcelona.
Advertisements